Berührungslose optische
Geschwindigkeitsmessung

ohne mechanische teile

Speedwagon

Speedwagon misst die Geschwindigkeiten von bewegten Bahnen und Stückgütern, um Fertigungsanlagen zu überwachen, zu steuern und zu regeln. Der große Vorteil: Die Messung erfolgt berührungslos, rein optisch, ohne mechanische Bauteile und damit schlupffrei. Im Gegensatz zu Messrädern und anderen mechanischen Verfahren erreicht Speedwagon damit eine höhere Messgenauigkeit und beschädigt nicht das Material durch die mechanische Abnutzung. Zusätzlich ist das System in der Lage eine Triggerfunktion zu übernehmen, also einen Start-Impuls z. B. für Kennzeichnungsgeräte auszugeben, sobald ein zuvor definierter Inkrementwert erreicht wurde.

Speedwagon – die preiswerte lösung für optische messung

Speedwagon eignet sich für fast alle Materialien und Oberflächen, ganz gleich, ob Sie Rohre, Garn oder weiche oder feuchte Produkte produzieren – selbst bei spiegelnden und glatten Glasoberflächen ist die optische Messung hervorragend geeignet. Die Bedienung ist intuitiv.

funktion

Speedwagon wird über/an einer Position montiert, an der er die Oberfläche der Produkte bzw. Materialien abtasten kann. Zum Beispiel an einer drehenden Welle, an einem bewegten Förderband, an sich bewegenden Objekten (Endlosfolien, Kartonagen, Platten, Verpackungen, etc.).
Da Speedwagon nicht nur berührungslos, also rein optisch, sondern eben auch ohne mechanische Bauteile arbeitet, ist auch der Abstand zur abzutastenden Oberfläche variabel. Empfohlen wird ein maximaler Abstand von 40 – 60 mm.
Speedwagon „tastet” die Oberfläche ab und errechnet die erfasste Geschwindigkeit. Der ermittelte Wert kann je nach Bedarf so konfiguriert werden, dass für das angeschlossene Gerät die Geschwindigkeitsimpulse ideal ankommen. Die Integration in bestehende Fertigungslinien ist einfach.

 

Speed

Geschwindigkeit (maximal): 
0,05…135 m/min; 2280 mm/sec (90 ips)

Distanz

 Arbeitsabstand: 10…60 mm

Auflösung

Optische Auflösung: 62 Pulse pro Millimeter; (6700 cpi)

Genauigkeit

Messgenauigkeit:
> 99 %

Schutzklasse

Schutzklasse: IP67

Oberflächen

Messuntergründe: Alle (auch Glas oder spiegelnde Oberflächen)

Interface

Schnittstellen: IO (HTL und TTL; A,B, programmable Z, ), EthernNet (IFEI), RS232, USB, Trigger1, Trigger2, Ausgang Error, Ausgang Status, Profibus, Profinet, Telnet

Spannung

Spannungsver-sorgung: 5…30 V

Laserklasse

 Laserklasse: 1

technik

Der Einsatz von Speedwagon an diversen Fertigungsanlagen ist vielfältig: Papiermaschinen, Langsiebanlagen am Stoffauflauf, Rollenschneidmaschinen, Wickelmaschinen, Spannrahmen im Ein- und Auslauf,  Trockner im Ein- und Auslauf, Kalander, Kaschiermaschinen bei der Materialzusammenführung, Beschichtungsmaschinen, Walzanlagen zur Reckgradmessung etc.

Speedwagon eignet sich für fast alle Materialien:

Features

Speedwagon bietet viele Vorteile gegenüber mechanischen Lösungen und
ist preiswerter als lasergesteuerte Geräte:

Technische Funktionen
Bedienung und wartung
WIrtschaftlicHkeit

Branchen

Speedwagon eignet sich für nahezu alle Branchen.
Die Einsatzfelder sind grenzenlos. 

Getränke/Food
Maschinenbau, Automotive
Pharma
Elektro
Logistik

Software

Bediensoftware Speedwagon „Connect” – Intuitiv und stylish.

Zukunft industrielle fertigung

Ich bin überzeugt, dass sich die berührungslose optische Abtastung ohne mechanische Teile bei der Geschwindigkeits- und Längenmessung in den nächsten Jahren durchsetzen wird.

Hubert lachner

INHABER/GESCHÄFTSFÜHRER

kunst der reduktion

„Zwei meiner Mantras waren schon immer — Fokus und Einfachheit. Einfach kann schwieriger als komplex sein.”


Steve Jobs

kontakt: